Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeines

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage für jegliche Verträge bezüglich Dienstleistungen zwischen Alessandra + Silvio Caradonna und ihrem Team (nachstehend “Massage Köniz” genannt) und dem Kunden. Die AGBs sind auf der Homepage zu finden. Sie müssen beim Versenden des Kontaktformulars gelesen und bestätigt werden, damit gelten sie als akzeptiert. Aufträge und Informationen aus dem Kontaktformular können unter Massage Köniz und den Partnermasseuren weitergegeben werden.

 

Gesundheitszustand

Sämtliche Behandlungen durch Massage Köniz erfolgen in Absprache mit dem Kunden, der sich zur wahrheitsgemässen Auskunft über seinen Gesundheitszustand und die Folgen der Behandlung gegenüber den Masseuren verpflichtet.

 

Haftungsausschluss

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschwiegen hat, ist der Masseur von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, weil ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für den Masseur nicht erkennbar war.

 

Behandlung

Die Behandlung vom Masseur beruht auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Aufgrund unterschiedlicher Lehrmeinungen zu Behandlungsmethoden wird keine Haftung übernommen.

 

Massagezeit / Verspätung

Die Massagezeit beinhaltet jeweils auch die Zeit zum Umziehen, der Terminvereinbarung und Abrechnung. Die Massagezeit kann bei 60 Minuten zwischen 50 und 55 Minuten betragen. Bei Kunden, die mit Verspätung zu einem vereinbarten Termin kommen, reduziert sich die Massagezeit. Kunden werden in ihrem eigenen Interesse um Pünktlichkeit gebeten.

 

Stornierung durch Massage Köniz

Kann die Massage aus Gründen seitens Massage Köniz nicht durchgeführt werden (z.B. Krankheit des Masseurs), kann Massage Köniz zu keinem Schadenersatz belangt werden. Es besteht keinen Anspruch auf die Durchführung.

 

Stornierung durch den Kunden

Die Kosten für vereinbarte Termine, die vom Kunden nicht wahrgenommen werden, sind vom Kunden zu tragen, sofern die Termine nicht 24 Stunden im Voraus persönlich oder telefonisch abgesagt wurden. Absagen über elektronische Medien sind erst verbindlich, sobald diese bestätigt wurden. Bei verspätetem Erscheinen zu einem Termin wird die vereinbarte Behandlungszeit vollumfänglich in Rechnung gestellt.

 

Zahlungsbedingungen

Der auf der Homepage genannte Preis wird hauptsächlich in Bar, Karte oder Twint nach der Leistungserbringung bezahlt. Bei 10er Abos wird vor Ort einkassiert oder eine Rechnung gestellt. Die Bezahlung dessen ist innert 10 Tagen fällig und wird erst ab dem Geldeingang gültig. Mit Ablauf dieser Frist befindet sich der Kunde automatisch im Verzug. 

 

Gutscheine

Der Versand von Gutscheinen erfolgt umgehend nach Zahlungseingang (Überweisung / Bar). Die Versandkosten gehen zulasten des Kunden. Gutscheine sind ab Ausstelldatum 1 Jahr gültig. Gutscheine können nicht gegen Bargeld eingelöst werden.

 

Haftung des Kunden

Verursacht der Kunde ein Schaden an der Einrichtung oder Utensilien von Massage Köniz, so verpflichtet sich der Kunde zu vollständigem Schadenersatz.

 

Schweigepflicht

Sämtliche Behandlungen unterliegen der Schweigepflicht durch den Masseur.

 

Datenschutz

Mitgeteilte Gesundheitsangaben werden mit strengster Vertraulichkeit behandelt. Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf sämtliche Streitigkeiten aus einem Vertrag zwischen Massage Köniz und einem Kunden ist das schweizerische Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Bern.

 

Änderung der AGB

Massage Köniz behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen und zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Version der AGB.